Hermeneutik und Kreativität

Forschungszentrum des Lehrstuhls für Romanische Übersetzungswissenschaft
Prof. Dr. Alberto Gil, Universität des Saarlandes

1. Übersetzungshermeneutik

Leitung: Dr. Larisa Cercel

Die Übersetzungshermeneutik ist eine Disziplin der Übersetzungstheorie, die auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Sie nahm ihre theoretischen Anfänge bei Friedrich Schleiermacher und entwickelte sich in reicher Vielfalt in Bereichen wie Philosophie, Literatur- und Übersetzungswissenschaft.

Im Fokus dieser interdisziplinären Forschungsrichtung steht die anthropologische Dimension des Übersetzens. Sie betrachtet Übersetzen als einen dynamischen Prozess, in dem Sprachen und Kulturen durch den aktiven Zugriff des Übersetzers zueinander geführt werden. Verstehen, Auslegen und Kreativität sind das Fundament des translatorischen Handelns. In der Übersetzungshermeneutik werden Grundstrukturen des Humanübersetzens freigelegt.

Dieser Forschungsschwerpunkt bietet Grundlagenarbeit für die anderen Bereiche in Form von

  1. theoretischen Untersuchungen zu Grundproblemen der Übersetzungshermeneutik,
  2. bibliographischen Arbeitsinstrumenten und
  3. Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Projekte

1. Newsletter für Hermeneutik und Translation
Der Newsletter informiert durch 3 Ausgaben pro Jahr über die wichtigsten Ereignisse im Bereich der Translationshermeneutik: Neuerscheinungen, Tagungen, Veranstaltungen mit hermeneutischem Schwerpunkt. Er macht zugleich die Projekte des Forschungszentrums „Hermeneutik und Kreativität“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Der Newsletter wird in Zusammenarbeit mit der Rumänischen Gesellschaft für Phänomenologie herausgegeben.
http://groups.yahoo.com/group/hermeneutics_translation/

 

Bisher erschienene Ausgaben:

2009:

Newsletter-1.pdf

 

Newsletter-2.pdf

 

Newsletter-3.pdf

2010:

Newsletter-4.pdf

 

Newsletter-5.pdf

 

Newsletter-6.pdf

2011:

Newsletter-7.pdf

 

Newsletter-8.pdf

 

Newsletter-9.pdf

2012:

Newsletter-10.pdf

 

Newsletter-11.pdf

2013:

Newsletter-12.pdf

 

Newsletter-13.pdf

2014:

Newsletter-14.pdf

 

Newsletter-15.pdf

2015:

Newsletter-16.pdf

 

Newsletter-17.pdf

2016:

Newsletter-18.pdf

 

Newsletter-19.pdf

 

 2. Bibliographie für Translationshermeneutik
Auf der Internetseite des Forschungszentrums wird eine thematische Bibliographie zu den verschiedenen Feldern der Translationshermeneutik initiiert. Mitglieder des Forschungszentrums und des Netzwerks Übersetzungshermeneutik sind eingeladen, sie mit eigenen Beiträgen zu ergänzen. Ziel dieses Projekts ist es, den Interessierten ein Arbeitsinstrument zu liefern sowie die Breite und Vielfalt des hermeneutischen Ansatzes zu erkunden.

 

Bibliography Hermeneutics and Translation December 2016.pdf

 


3. Netzwerk Translationshermeneutik
Die Internetseite des Forschungszentrums fungiert als Plattform für die Bildung eines wissenschaftlichen Netzwerks. Ein Personenverzeichnis mit Informationen über eigene Beiträge, Forschungsschwerpunkte und -interessen innerhalb der Translationshermeneutik soll die Bildung einer Gemeinschaft der Vertreter dieser Fachrichtung anregen sowie eine Grundlage bei der Partnersuche für Projektkooperationen bieten.

 

>>2. Text, Rhythmus und Musik in Sprachvergleich und Übersetzung